Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe der ZParl

 

EDITORIAL

 

DOKUMENTATION UND ANALYSEN

„Return to Unified Government“: Zur Zusammensetzung des US-Kongresses nach den Wahlen vom 8. November 2016 (Michael Kolkmann)

Zeiten des Aufruhrs: Die Vorwahlen zur US-Präsidentschaftswahl 2016 und der Vormarsch der Partei-Außenseiter (Torben Lütjen)

Die US-Präsidentschaftswahl vom 8. November 2016: Trumps Triumph (Bernhard Kornelius)

Drittbewerber bei US-Präsidentschaftswahlen: chancenlos, aber wahlentscheidend? (Manuel Franz und Florian Gawehns)

100 Tage Donald J. Trump. Eine frühe Bewertung einer (außer)gewöhnlichen Präsidentschaft (Florian Böller und Markus B. Siewert)

Wann ist „sicher“ sicher? Kriterien zur Operationalisierung sicherer Wahlkreise im Vergleich (Anastasia Pyschny und Daniel Hellmann)

Parteimitgliedschaften im Jahre 2016 (Oskar Niedermayer)

AUFSÄTZE

Patrick Horst
Bilanz der Präsidentschaft Barack Obamas: kein transformativer, aber ein effektiver und mutiger Leader

Josef Braml
The Party Is Over: Zum Zustand der Parteien und des politischen Systems in den USA

REZENSIONEN

Rassisches Ressentiment, Religion und Reagan: hervorragende Dissertation zum Erfolgsmodell der US-Republikaner
Adorf, P.: How the South Was Won and the Nation Lost. The Roots and Repercussions of the Republican Party‘s Southernization and Evangelicalization (Patrick Horst)

Deliberation und Rhetorik im Parlament: Untersuchungen jenseits klassischer Parlamentarismusforschung
Palonen, K. / J. M. Rosales (Hrsg.): Parliamentarism and Democratic Theory. Historical and Contemporary Perspectives; Palonen, K.: The Politics of Parliamentary Procedure. The Formation of the Westminster Procedure as a Parliamentary Ideal Type (Harald Bluhm)

Parlamentarismusforschung als „Conceptual History“: internationale Beiträge zum europäischen Kulturmuster „Parlament“
Ihalainen, P. / C. Ilie / K. Palonen (Hrsg.): Parliament and Parliamentarism. A Comparative History of a European Concept (Tobias Kaiser)

Herausforderungen für Parlamente und parlamentarische Rhetorik: Sammelband mit fragwürdigem Parlamentarismusverständnis
Soininen, S. / T. Vaarakallio (Hrsg.): Challenges to Parliamentary Politics. Rhetoric, Representation and Reform (Franziska Carstensen)

Aleatorische Demokratie: Perspektiven eines Quereinsteigers
Van Reybrouck, D.: Gegen Wahlen. Warum Abstimmen nicht demokratisch ist (Hubertus Buchstein)

Wahlbeteiligung und Wahlrecht in Deutschland: Stand der Dinge und Reformvorschläge
Morschel, T. (Hrsg.): Wahlen und Demokratie. Reformoptionen des deutschen Wahlrechts (Valentin Schröder)

Wahlrecht und negatives Stimmgewicht: detailreiche Grundlagen für Neuregelungen
Wolf, T.: Das negative Stimmgewicht als wahlgleichheitswidriger Effekt – Auswirkungen, Bewertung und Chancen einer Neuregelung (Volker M. Haug)

Kandidatenaufstellung zum Deutschen Bundestag: anekdotenreiche Schilderung aus Baden-Württemberg
Steg, C.: Die Kandidatenaufstellung zur Bundestagswahl 2009. Analyse der Nominierungen von CDU und SPD in Baden-Württemberg zur Bundestagswahl 2009 (Daniel Hellmann)

Streifzüge durch die deutsche Politikwissenschaft: Ansatzpunkte zu Standort- und Wegbestimmung
Gallus, A. (Hrsg.): Politikwissenschaftliche Passagen (Helge Jani)

MITTEILUNGEN

– „Bundestagswahl 2017. Wahlrecht und Wahlsysteme auf dem Prüfstand“ – Eine Tagung der Akademie für Politische Bildung in Tutzing am 26./27. Januar 2017 (Daniel Hellmann)

Jelena von Achenbach erhält Wissenschaftspreis 2017 des Bundestages

ABSTRACTS

 

Kommentare sind geschlossen