Inhaltsverzeichnis 1/2016

EDITORIAL

 

DOKUMENTATION UND ANALYSEN

Lehren aus Weimar? Die erste Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages von 1951 zwischen Kontinuität und Reform (Ulrich Sieberer)

Namentliche Abstimmungen im Bundestag 1949 bis 2013: Befunde aus einem neuen Datensatz (Henning Bergmann, Stefanie Bailer, Tamaki Ohmura, Thomas Saalfeld und Ulrich Sieberer)

Plenaröffentlichkeit und nichtöffentliche Ausschussberatung: Das arbeitsteilige Konzept des Art. 42 Abs. 1 Satz 1 GG (Lars Brocker)

Die Einsetzung Parlamentarischer Untersuchungsausschüsse im Deutschen Bundestag: Welchen Einfluss hat die Auffälligkeit eines Themas? (Marco Radojevic)

Demokratie unter Zeitdruck? Befunde zur Beschleunigung der deutschen Gesetzgebung (Sophie Karow und Sebastian Bukow)

Die europäische Subsidiaritätsprüfung auf dem Prüfstand. Erwartungen und erste Erfahrungen aus dem deutschen und dem niederländischen Parlament (Hilde Reiding, Wim van Meurs und Zoë Hulsenboom)

Die Parlamentswahl 2015 in Finnland – Herausforderungen für die Verhandlungsdemokratie (Sven Jochem)

Irresponsible Government? Der australische Senat als institutionelle Singularität im Zeitalter parteipolitischer Fragmentierung (Florian Gawehns)

Totgeglaubte leben länger? Die kanadische Unterhauswahl vom 19. Oktober 2015 (Tobias Thomala)

Die Abkehr vom etablierten Wahlsystem. Ein Vergleich der Reformbestrebungen in Italien, Japan, Neuseeland und Kanada (Jonathan Klatt)

Das Verbot der Vereinten Progressiven Partei in der Republik Korea (Hannes B. Mosler)

 

AUFSATZ

Politiker im Satireformat: Aspekte der Selbst- und Fremdinszenierung politischer Akteure in der „heute show“ (Andreas Dörner und Ludgera Vogt)

 

DISKUSSION

Warum das deutsche Wahlsystem eine Mehrheitsprämie braucht. Eine Entgegnung auf Joachim Behnkes Replik in Heft 2/2015 der ZParl (Volker Best)

Das Rederecht des Abgeordneten und die Rolle der Fraktion. Ein kleiner Reformvorschlag (Matthias Zimmer)

 

REZENSIONEN

Das neue Handbuch Parlamentsrecht: Hommage an das Parlament
Morlok, M. / U. Schliesky / D. Wiefelspütz (Hrsg.), Parlamentsrecht. Handbuch (Florian Edinger)

Parlamentsmacht in der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: theoretisch fundierte, empirisch differenzierte Analyse
Schwanholz, J.: Parlamentsmacht in der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise (Andreas Wimmel)

Parlamentarische Staatssekretäre: kenntnis- und gedankenreicher Überblick
Menzenbach, S.: Die Parlamentarischen. Parlamentarische Staatssekretärinnen und Staatssekretare im Bund und in den Ländern (Hans H. Klein)

Kanzlerin und Minister: mehr als ein biografisches Lexikon
Kempf, U. / H.-G. Merz / M. Gloe (Hrsg.) Kanzler und Minister 2005 – 2013: Biografisches Lexikon der deutschen Bundesregierungen (Michael F. Feldkamp)

Der Alltag des Regierens: praxisorientiertes, gut lesbares Handbuch
Busse, V. / H. Hofmann: Bundeskanzleramt und Bundesregierung. Aufgaben, Organisation, Arbeitsweise (Gert Welb)

Parteien in Deutschland und Frankreich: ausgezeichnet präsentierter Forschungsstand
Alemann, U. v. / M. Morlok / S. Rosner (Hrsg.): Politische Parteien in Frankreich und Deutschland (Christian Nestler)

Streitbare Demokratie im Vergleich: klassische Literaturarbeit mit Gedankenanstößen
Flümann, G.: Streitbare Demokratie in Deutschland und den Vereinigten Staaten (Oliver W. Lembcke) 239

Gegen die „unheilige Allianz“ von Rechts- und Linksaußen: nüchternes Plädoyer für den Westen
Pelinka, A.: Die unheilige Allianz. Die rechten und die linken Extremisten gegen Europa (Eckhard Jesse)

Osteuropäischer Rechtsradikalismus: gelungene Einführung in ein unterschätztes Phänomen
Minkenberg, M. (Hrsg.): Transforming the Transformation? The East European radical right in the political process (Fabian Sieber)

Die britische Westminsterdemokratie: umfassende Sammlung mit editorischen Schwächen
Sturm, R.: Die britische Westminsterdemokratie. Parlament, Regierung und Verfassungswandel (Tim Niendorf)

David Camerons liberal-konservative Regierung: Standardwerk mit wertvollen Ergänzungen zur Koalitionsforschung
Seldon, A. / M. Finn (Hrsg.): The Coalition Effect, 2010-2015 (Tim Niendorf)

Das australische „Washminster“-System: lesenswerter Beitrag zum Minderheiteneinfluss in der Mehrheitsdemokratie
Prosser, B. / R. Denniss: Minority Policy: Rethinking Governance when Parliament Matters (Florian Gawehns)

 

MITTEILUNGEN

Die Parlamentarische Kontrolle der Nachrichtendienste – Zustand und Zukunft. Eine Veranstaltung der DVParl am 25. November 2015 in Berlin (Anastasia Pyschny)

Die Ara Barack Obama – A Transformational Presidency? Tagung der Akademie für Politische Bildung in Tutzing in Kooperation mit der TU Kaiserslautern und der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz, 11. bis 13. Dezember 2015. Ein Bericht (Patrick Horst)

 

ABSTRACTS

Kommentare sind geschlossen