Inhaltsverzeichnis 4/2016

 

EDITORIAL

 

DOKUMENTATION UND ANALYSEN

Kommt jetzt ein neues Regierungssystem? Die türkischen Parlamentswahlen vom 7. Juni und 1. November 2015 (Mahir Tokatlı)

Im Ausland wählen: Die türkischen Parlamentswahlen vom 7. Juni und 1. November 2015 in Deutschland im Vergleich (Thomas Krumm)

Die Wahlen zum dänischen Folketing vom 18. Juni 2015: knapper bürgerlicher Sieg bei erdrutschartigen Wählerwanderungen (Christoph Arndt)

Die spanischen nationalen Wahlen vom 26. Juni 2016: ein zweiter Anlauf zur Regierungsbildung im neuen Vierparteiensystem (Christian Pfeiffer)

Der Wandel der politischen Parteien in Italien (Maria Daniela Poli)

Mehr Wettbewerb bei Österreichs Wahlen? Die neue Partei NEOS und ihre engsten Konkurrenten (David Johann, Marcelo Jenny und Sylvia Kritzinger)

Teilnahme der deutschen Minderheit an den polnischen Kommunalwahlen 1990 bis 2014 (Adam Jarosz)

Das Wahlrecht der Auslandsdeutschen nach § 12 Abs. 2 BWG auf dem neuerlichen Prüfstand? Eine Analyse aus juristischer und verwaltungswissenschaftlicher Sicht (Arne Pautsch und Robert Müller-Török)

E-Petitionen beim Deutschen Bundestag. Sinnvolles Angebot mit begrenzter Reichweite (Stephan Eisel)

 

AUFSATZ

Roland Sturm
Brexit – das Vereinigte Königreich im Ausnahmezustand?

 

DISKUSSION

Plädoyer für ein Einstimmensystem bei der Bundestagswahl, ergänzt um eine Ersatzstimme (Eckhard Jesse)

Bundestagsbeschlüsse in Petitionssachen: Plädoyer für mehr Öffentlichkeit und effektivere Umsetzung (Erich Röper)

Kurt Tucholsky, Hausausweise und der Reichstag (Uli Schöler)

 

REZENSIONEN

Beiträge zum Staatsdenken von der Antike bis zur Postmoderne: vergleichbar, verknüpfbar, lesbar
Voigt, R. (Hrsg.): Staatsdenken. Zum Stand der Staatstheorie heute (Wolfgang Zeh)

Festschrift zur Staatsorganisation: anregende tour d‘horizon durch Verwaltungs-, Regierungs- und Policy-Forschung
Döhler, M. / J. Franzke / K. Wegrich (Hrsg.): Der gut organisierte Staat. Festschrift für Werner Jann zum 65. Geburtstag (Helge Jani)

Staatliche Souveränität reloaded? Lesenswerte Analysen zu Zustand und Zukunft der Demokratie in Mitteleuropa
Geisler, A. / M. Hein / S. Hummel (Hrsg.): Law, Politics, and the Constitution. New Perspectives from Legal and Political Theory; Burazin, L. / Đ. Gardašević / A. Sardo (Hrsg.): Law and State. Classical Paradigms and Novel Proposals (Kálmán Pócza)

Repräsentation und Inklusion: eindrucksvolles Votum für parlamentarisch-repräsentative Verfahren
Linden, M.: Einschluss und Ausschluss durch Repräsentation. Theorie und Empirie am Beispiel der deutschen Integrationspolitik (Ulrich Sarcinelli)

Typologie direktdemokratischer Verfahren: imponierende Forschungsleistung mit geringem normativen Ertrag
Vospernik, St.: Modelle der direkten Demokratie. Volksabstimmungen im Spannungsfeld von Mehrheits- und Konsensdemokratie – Ein Vergleich von 15 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Frank Decker)

Direkte Demokratie auf Bundesebene: institutionelle Hemmnisse für Volksgesetzgebung im Parlamentarismus
Decker, F.: Der Irrweg der Volksgesetzgebung. Eine Streitschrift (Markus Reiners)

Die Kompetenzordnung der EU: wichtiger Band zur Bewahrung, Übertragung und Ausübung von Kompetenzen in Europa
Hendler, R. / M. Ibler / J. Martínez (Hrsg.): Herausforderungen an die Kompetenzordnung der EU. Symposium zum 80. Geburtstag von Volkmar Götz (Erich Röper)

Die Beitrittswellen zur EU: überfällige Untersuchung von Motiven und Verhandlungsweisen
Mehlhausen, T.: European Union Enlargement. Material interests, community norms and anomie (Eva-Charlotte Proll)

Polizeikooperation in der EU: gelungener Überblick zur Praxis und Politik nach dem Vertrag von Lissabon
Aden, H.: Police Cooperation in the European Union under the Treaty of Lisbon. Opportunities and Limitations (Jasmin Riedl)

Geheimdienstkontrolle in Großbritannien: Erkenntnisse zur ambivalenten Parlamentarisierung
Bochel, H. / A. Defty / J. Kirkpatrick: Watching the Watchers. Parliament and the Intelligence Services (Sven T. Siefken)

Parlamentarische Karrierewege in Europa: guter Einstieg in die Elitenforschung
Edinger, M. / St. Jahr (Hrsg.): Political Careers in Europe. Career Patterns in Multi-Level Systems (Jens Häsing)

Eliten und Systemwechsel in der DDR, in Polen, der Tschechoslowakei und Ungarn: Bereicherung für Forschung und Lehre
Thieme, T.: Eliten und Systemwechsel. Die Rolle der sozialistischen Parteiführungen im Demokratisierungsprozess (Christian Nestler)

Memoiren renommierter Politikwissenschaftler: reflexiv, relaxt, relevant
Leggewie, C.: Politische Zeiten. Beobachtungen von der Seitenlinie; Beyme, K. v.: Bruchstücke. Erinnerungen eines Sozialwissenschaftlers (Eckhard Jesse)

 

MITTEILUNGEN

– Politserien – wie verändern politische Fernsehserien die Wahrnehmung von Politik? Eine Veranstaltung der Deutschen Vereinigung für Parlamentsfragen am 27. April 2016 in Berlin. Ein Bericht (Franziska Carstensen)

– Vorschau: „Komplexe Farbenlehre – Parteiensystem und Koalitionsmodelle im Wahljahr 2017“. Eine Veranstaltung der Akademie für Politische Bildung Tutzing und der DVParl vom 31. März bis 1. April 2017

 

ABSTRACTS

Kommentare sind geschlossen